Meldungen

Feed mit den neuesten Einträgen abonnieren Einträge pro Seite 20-50-100
Seiten: 1 2 weiter
Datum Absteigend sortiert

quäldich-Reiseumfrage 2016: hilf uns, noch besser zu werden und gewinne eine quäldich-Reise

Bild07.04.2016 - Jan Mail an Absender Schon im Jahr 2012 haben wir mit der quaeldich.de-Reiseumfrage viel von euch gelernt, und konnten dadurch unsere Rennrad-Reisen auf eure Bedürfnisse anpassen. Nach 4 Jahren ist es nun Zeit für ein Update:

quäldich-Reise-Umfrage 2016 bei umfrageonline.de

Bitte nimm dir 10 bis 15 Minuten Zeit, um die Umfrage mit 35 Fragen auszufüllen. Wenn du nach der letzten Frage deine Emailadresse eingibst, kannst du mit etwas Glück eine quäldich-Reise 2017 nach Wahl und quäldich-Race-Trikots gewinnen:


Nimm dir jetzt 10 bis 15 Minuten Zeit für die Umfrage auf umfrageonline.de

mehr dazu

Flensburg-Garmisch 2017: Etappenorte und Hotels stehen

Bild01.03.2016 - Jan Mail an Absender Das wirst du deinen Enkeln erzählen – Bei Flensburg-Garmisch 2017 durchfährst du Deutschland von Nord nach Süd, überquerst bei Flensburg die dänisch-deutsche Grenze und auf der neunten und letzten Etappe hinter Lindau die Grenze zu Österreich. In Garmisch wartet dann die Abschlussparty auf der Zugspitze.
Schon jetzt haben wir alle Hotels für das Jahres-Highlight 2017 bestätigt. Die neue Westroute verläuft von Flensburg über Bremerhaven, Bad Salzuflen, Winterberg, Wetzlar, Alzey, Rastatt, Donaueschingen und Lindau nach Garmisch.
Landschaftliche Highlights erwarten dich an Ostsee und Nordsee, in Sauerland, Taunus und Pfälzerwald, im Schwarzwald, am Bodensee und im Allgäu.
Lass dich jetzt auf die Interessentenliste setzen..
mehr dazu

Tagesberichte auf www.quaeldich.de

05.07.2015 - Jan Mail an Absender Für die Tagesberichte schaut bitte auf www.quaeldich.de
mehr dazu

Zeitplan der Abschlussparty auf der Zugspitze

Bild04.05.2015 - Jan Mail an Absender Am Dienstag, den 29. April haben wir die Ankunft der Deutschland-Rundfahrt Flensburg-Garmisch am Hotel am Badersee und die Örtlichkeiten der Abschlussparty auf der Zugspitze in Augenschein genommen.

Von der Ankunft am Hotel am Badersee über die Fahrt mit der Zahnradbahn zum Zugspitzplatt und weiter mit der Seilbahn zur Panoramalounge auf 2962 m Höhe bis hin zum Buffet und zur Party ebendort wird es ein unvergesslicher Abend werden, so viel steht fest.

Lest weiter für den genauen Ablauf. Und die Bilder sagen mehr als 1000 Worte.
mehr dazu

Flensburg-Garmisch: ausgebucht!

Bild29.11.2014 - Jan Mail an Absender Voller Stolz können wir verkünden, dass gestern noch der letzte Platz für die Deutschland-Rundfahrt Flensburg-Garmisch vom 3.-11. Juli weggegangen ist.
180 Personen investieren 7 Tage Urlaub für dieses Unterfangen. Dieses Vertrauen wird unser Ansporn sein.

Eine Warteliste ist eingerichtet. Bitte kontaktiert uns dafür über das Anfrage-Formular.

In den nächsten Tagen überlegen wir uns, wie wir den ganzen enttäuschten Einzeletappen-Interessenten etwas Schönes bieten können.
mehr dazu

Deutschland-Rundfahrts-FAQ online

Bild18.11.2014 - Jan Mail an Absender Für die wichtigsten wiederkehrenden Fragen haben wir nun eine FAQ auf der Deutschland-Rundfahrts-Homepage eingerichtet. FAQ ansehen.

Hier werden (hoffentlich) alle Fragen rund um die Rundfahrt, Anreise, Gepäck und Hotels übersichtlich geklärt. Alles steht natürlich ausführlich in der Ausschreibung. Aber wer liest die schon?

Es ist Mitte November, und wir haben nur noch 40 freie Plätze für Flensburg-Garmisch. Denkt dran: Once in a lifetime!
mehr dazu

Deutschland-Rundfahrt 2015: Flensburg-Garmisch

Bild02.10.2014 - Jan Mail an Absender Endlich ist es so weit! Alle Infos zur Deutschland-Rundfahrt 2015 von Flensburg nach Garmisch sind nun online! Deutschland Nord-Süd ist das Motto, und im Anschluss feiern wir auf der Zugspitze auf 2962 m Deutschlands höchste Abschlussparty.
Zur Zugspitze fahren wir per Zugspitzbahn, aber auf dem Weg dahin nehmen wir auf neun Etappen Deutschlands höchste mit dem Rennrad befahrbaren Berge mit, inklusive Wurmberg im Harz, Arber und Roßfeldstraße, Deutschlands höchstem "Pass".
Freut euch außerdem auf die ersten Flachetappen der Deutschland-Rundfahrt von Flensburg nach Lübeck und von Lübeck nach Wolfsburg – jeweils mehr als 200 km lang.

Hotels

Wie immer könnt ihr euch optional selber um Hotels kümmern, aber wir haben so gute Übernachtungspakete in tollen Hotels geschnürt, die ihr mitnehmen solltet.

Anreise

An- und Abreise könnt ihr wieder mit eurem eigenen PKW vornehmen, den wir für euch transferieren lassen. Derzeit versuchen wir auch noch, einen Sammelbus mit rennradgeeignetem Anhänger zu organisieren, der euch auf der Nord-Süd-Achse einsammelt und wieder auswirft.
Auch die Anreise mit dem Zug ist deutlich machbarer als zu befürchten war.

Alles zu Etappen / Hotels / Anreise und Leistungen. Die Anmeldung wird am 15.10. eröffnet.
Bist du dabei beim heißesten Scheiß des Rennradjahres 2015?

Für einzelne Etappen wird man sich ab 1. Dezember anmelden können.
mehr dazu

Abschlussabend der Deutschland-Rundfahrt in Karlsruhe mit WM auf Großleinwand

Bild18.06.2014 - Jan Mail an Absender Die letzte Etappe der diesjährigen Deutschland-Rundfahrt endet am Sonntag, den 13. Juli um 17 Uhr am Schlossplatz in Karlsruhe.
Nach einem kurzen Umtrunk und der Verabschiedungszeremonie können wir uns kurz ins Hotel zurückziehen, um zu duschen. Um 20 Uhr startet dann im Clubhaus des KSC das große Abschluss-Essen für Teilnehmer, aber auch alle interessierten externen Gäste.
Um 21 Uhr (während bzw. nach dem Essen) schauen wir alle gemeinsam direkt vor Ort das WM-Finale auf Großleinwand.

Der Abschlussabend ist für Teilnehmer, Begleiter und externe quaeldich-Freunde und solche, die es werden wollen, offen. Die Teilnahme kostet 25 € pro Person. Das ist der Preis, den wir auch an den Anbieter zahlen. Getränke gehen extra, die zahlt jeder selbst.

Das Buffet ist opulent (siehe Buffet-Aufstellung). Das wird ein wunderbarer Abend nach einer hoffentlich wunderbaren Tour.

Als Teilnehmer kannst du den Abend einfach zu deiner bestehenden Anmeldung hinzubuchen. Wer nur an diesem Abend hinzustoßen möchte, kann eine neue Anmeldung zur Deutschland-Rundfahrt anlegen und dabei einfach nur den Abend buchen (blöderweise zwingt dich das System dann dazu, auch einen Gruppenwunsch anzugeben. Macht keinen Sinn, bitte einfach irgendwas auswählen).
mehr dazu

Einzeletappen für die Deutschland-Rundfahrt ab sofort buchbar

30.12.2013 - Jan Mail an Absender Ab sofort könnt ihr einzelne oder mehrere Etappen der Deutschland-Rundfahrt vom 5.-13. Juli 2014 buchen. Etappenorte: Goslar, Göttingen, Edersee, Siegen, Koblenz, Darmstadt, Bad Schönborn, Freudenstadt und Karlsruhe.
Mit Sport, Gemeinschaft, Landschaft und Rennrad-Flow in leistungshomogenen Gruppen!
Jetzt Etappen anschauen! Welche passt dir?


Was erwartet dich bei der Deutschland-Rundfahrt? Das erfährst du auf deutschland-rundfahrt.de
mehr dazu

Mit dem eigenen PKW zur Deutschland-Rundfahrt und wieder zurück

13.12.2013 - Jan Mail an Absender Fahrzeugtransporte vom Profi: Hinrichsen Fahrzeugtransporte Die An- und Abreise zur quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt war bisher für Viele aufwändig, weil die Anreise mit dem eigenen PKW nicht möglich war. Dafür lagen Start- und Zielort zu weit auseinander.
Unser Partner Hinrichsen Fahrzeugtransporte GmbH löst dieses Prolem nun und bietet allen Teilnehmern eine flexible An- und Abreise mit dem eigenen PKW. Die Überführung eures PKW von Goslar nach Karlsruhe legen wir in Profihand. Durch den für mich unglaublich günstigen Preis von 150 €* ist diese Art der Anreise sowohl einfach als auch günstig.
Über das interne Teilnehmerforum könnt ihr eine Fahrgemeinschaft bilden, um euch diese Kosten zu teilen. Abgabe / Entgegennahme wird möglichst nah am Startort in Goslar und am Zielort in Karlsruhe erfolgen.
* Der Preis gilt für PKW. SUV und Minibusse ggfs abweichend. Buchbar flexibel bis 2 Wochen vor Start über eure Anmeldung zur Deutschland-Rundfahrt – nicht über Hinrichsen direkt.
mehr dazu

Deutschland-Rundfahrt: etwas für dich dabei? Sag es uns und gewinne ein "Schweizer Kreuz"-Trikot

29.11.2013 - Jan Mail an Absender Die quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt führt vom 5.-13. Juli in neun Etappen anspruchsvoll durch Deutschland: In Harz, dem Hessischen Bergland, Sauerland, Westerwald, Hunsrück, Mosel, Eifel, Taunus, Odenwald und Schwarzwald wird alles besucht, was Rang und Namen hat. Eine schöne Übersicht der Highlights und Fakten haben wir auf deutschland-rundfahrt.de für euch zusammengestellt.

Einzelne Etappen

Mittlerweile erreichen uns immer mehr Anfragen nach einzelnen Etappen, die wir eigentlich ab dem 1. Januar erlauben wollten. Mit einer kleinen Umfrage wollen wir herausfinden, ob wir die Frist vielleicht schon auf den 15.12. vorziehen sollen.

Bitte beantworte kurz die 2 Fragen unter
http://deutschland-rundfahrt.quaeldich.de/umfrage/

Für uns ist es interessant, ob du Sommertrikot Schweizer Kreuz
  • alles fahren willst
  • einzelne Etappen fahren willst
  • gar nicht mitfahren willst, und warum nicht.
Abhängig vom Ausgang entscheiden wir dann, ob wir die Frist vorziehen.

Unter allen Antworten verlosen wir eins unserer neuen, limitierten "Schweizer Kreuz"-Trikots

Nach Beantwortung der beiden Fragen teilen wir dir auf der Bestätigungsseite eine Emailadresse mit, an die du zur Teilnahme an der Verlosung eine Email schicken musst..
Jetzt an der Umfrage teilnehmen:
http://deutschland-rundfahrt.quaeldich.de/umfrage/

mehr dazu

TOUR Transalp: Anmeldestart am nächsten Dienstag, 3.12. um 12 Uhr

29.11.2013 - Jan Mail an Absender
Schwalbe tour Transalp

Seit Jahren ist die Schwalbe TOUR Transalp powered by Sigma das beliebteste Etappenrennen über die Alpen. Regelmäßig ist sie innerhalb weniger Minuten ausgebucht. Die TOUR, Europas größte Rennradzeitschrift und Ausrichter der Transalp, hat uns gebeten, euch auf den bevorstehenden Anmeldetermin hinzuweisen, damit niemand die kurze Zeitspanne verpasst, in der die Anmeldung geöffnet ist. Dem kommen wir gerne nach:

Die Anmeldung startet am nächsten Dienstag, den 3.12. um 12 Uhr unter
tour-transalp.de

mehr dazu

Strecke, Etappenorte und Hotels online

26.11.2013 - Jan Mail an Absender Harz, Hessisches Bergland, Sauerland, Westerwald, Hunsrück, Mosel, Eifel, Taunus, Odenwald und der Schwarzwald stehen 2014 auf der Speisekarte der 6. quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt. Wir fahren jeweils die schönsten und anspruchsvollsten Anstiege auf möglichst schmalen und verkehrsarmen Straßen. Bei Etappenlängen um die 150 km kommen da schnell 2.000 bis 3.000 Hm zusammen.
mehr dazu

Die Deutschland-Rundfahrt live auf racemap.de

21.06.2013 - Jan Mail an Absender Jeder, der ein iPhone oder Android-Handy hat, kann jetzt mithilfe der Racemap-App zeigen, wo wir uns gerade befinden. Wenn genügend Leute mitmachen, können wir alle Gruppen entsprechend auflösen.
Die dafür notwendige App kostet nichts, die Teilnahmer kostet nichts (außer die Datengebühren deines Tarifs, Achtung! in Frankreich), und somit können alle Leute sehen, wo wir gerade sind.
Danke an Konrad von Racemap für diesen Dienst!
mehr dazu

Deutschland-Rundfahrts-Zeitplan online

Bild13.06.2013 - Jan Mail an Absender Wir haben nun einen umfangreichen Zeitplan für die Deutschland-Rundfahrt online gestellt. Dieser sollte die meisten Fragen zum Ablauf klären. Wenn weitere Fragen bestehen, könnt ihr diese gerne im öffentlichen Forum oder im privaten Forum (nur für angemeldete Teilnehmer) diskutieren.
mehr dazu

Pastapartys können nun gebucht werden

Bild08.06.2013 - Jan Mail an Absender Auf den Etappenortsseiten sind nun die Details zu den Pastapartys einsehbar.
Die Pastapartys könnt ihr ab sofort bei der Anmeldung buchen, oder indem ihr eure Anmeldung bearbeitet. Dort habt ihr auch die Möglichkeit anzugeben, ob ihr Vegetarier seid.
Die gemeinsamen Abendessen sind umfangreiche Menus oder Buffets. Uns geht es nicht um die günstigstmögliche Sättigung, sondern um hochwertiges Essen, von dem jeder angemessen schnell satt wird.
mehr dazu

quaeldich.de und der ADFC erstreiten Radsportrechte vor Gericht

16.04.2013 - Jan Mail an Absender
Ihre Spende für den ADFC-Landesverband Bayern
Heute hat das Verwaltungsgericht Augsburg den Richterspruch im Rechtsstreit um das Genehmigungsverfahren der quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt 2012 (!) gesprochen.

Laut dem heute verlesenenen Urteil waren die damals von der Regierung von Schwaben pauschal verhängten Auflagen unverhältnismäßig und somit rechtswidrig. Sie beliefen sich auf Radwegebenutzungspflicht, Einerreihe und Verzicht auf die Verbandsrechte in ganz Bayern. Die ersten beiden Auflagen haben wir damals per einstweiliger Verfügung kippen können. Jetzt wurde in der Fortsetzungsfeststellungsklage auch die Rechtswidrigkeit des Entzugs der Verbandsrechte festgestellt.

Die genaue Urteilsbegründung bleibt abzuwarten. Sicher aber werden durch unsere Initiative zukünftige Rad-Veranstaltungen im geschlossenen Verband deutlich einfacher durchzuführen sein, weil auch die Genehmigungsbehörden Rechtssicherheit haben.

Ein herzlicher Dank geht an den ADFC Bayern, ohne dessen straßenverkehrsrechtlicher Expertise dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre. Erneut legen wir allen Rennradfahrern nahe, dem ADFC zu spenden oder beizutreten.

Die quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt 2013 führt vom 29.6. bis 7.7. von Erlangen in 1420 km und 23.000 Hm durch Steigerwald, Spessart, Schwäbische Alb, Schwarzwald und Vogesen nach Straßburg. Alle Infos zur Deutschland-Rundfahrt 2013.
mehr dazu

Dein kurzer Weg vom Winter zur quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt

27.03.2013 - Jan Mail an Absender Bild

Schaffe ich die Deutschland-Rundfahrt?

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Rennradfahrern, die gerne die Deutschland-Rundfahrt mitfahren würden, aber nicht wissen, ob sie das schaffen können. Die Antwort ist meistens „Ja”, denn auch, wenn die bloßen Streckendaten aus 1420 km und 23.000 Hm eine gehörige Herausforderung darstellen, bestimmt doch zu einem großen Teil das Tempo den Anspruch.

Ja, mit dem richtigen Tempo

In unserer schnellsten Gruppe kommen daher sicherlich auch die fittesten Hobbysportler Deutschlands auf ihre Kosten. In den hinteren Gruppen ist das Tempo aber moderat bis gemütlich, so dass auch weniger erfahrene Fahrer mit einer Trainingsvorbereitung von 2.000 km in Würde den Anschluss halten können.

Wie du die notwendige Vorbereitung auch nach diesem langen Winter noch in die Beine bekommst, erfährst du, wenn du weiter liest.
mehr dazu

Deutschland-Rundfahrt und Tauern-Rundfahrt 2013

Bild15.12.2012 - Jan Mail an Absender Die quaeldich-Deutschland-Rundfahrt ist die größte Rennrad-Rundfahrt Deutschlands – mit 180 Rennradfahrern in sechs Leistungsgruppen richtet sie sich an alle Hobbyrennradfahrer, die sich diese körperliche Herausforderungen zutrauen. Von den gemäßigten bis zu den ganz ambitionierten Fahrern.
Und die ist nicht von schlechten Eltern. Vom 29. Juni bis zum 7.7. nehmen wir in neun Etappen 1420 km unter die Räder und verbrennen dabei nicht weniger als 23.000 Höhenmeter zwischen Spessart, Schwäbischer Alb, Schwarzwald und Vogesen.
Wer in die Alpen will, kann dies mit 40 Mitstreitern in drei Leistungsgruppen bei der quaeldich.de-Tauernrundfahrt tun – fünf Etappen vom 27. bis 31. Juli mit 700 km und 12.500 Höhenmetern. Neben der obligatorischen Großglockner-Hochalpenstraße ist nach einem Jahr Pause der mittlerweile legendäre Sölkpass wieder mit im Programm. Zudem führt die Strecke erstmals nach Osttirol.
Eine Einführung in das sonstige quaeldich.de-Reiseprogramm findet ihr auf unserer Reisen-Seite.
mehr dazu

Anmeldung zur Deutschland-Rundfahrt 2013 startet am 1. November

Bild25.10.2012 - Jan Mail an Absender Die Strecke der 5. quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt 2013 ist nun online. Natürlich vernichten wir zwischen Erlangen und Straßburg wieder reichlich Höhenmeter, nämlich 23.000 auf 1420 km. Natürlich wieder mit dem legendären quaeldich.de-Gruppengefühl.
Wir sind stolz, dass es uns wieder gelungen ist, eine äußerst attraktive Strecke zusammen zu stellen - gerade nach der tollen Strecke 2012 lag die Messlatte hoch.
Wir durchfahren den Steigerwald, die Vorderrhön und erstmals den Spessart und den Schwäbisch-Fränkischen Wald, um danach alte Bekannte wieder zu treffen: Auf der Schwäbischen Alb und im Schwarzwald haben wir einige der schönsten Etappen der Rundfahrtsgeschichte erlebt. Wie für eine schöne Dramaturgie notwendig kommt das Highlight am Schluss: auf den letzten beiden Etappen durchfahren wir erstmals die Vogesen - der erste Frankreichabstecher der Deutschland-Rundfahrt überhaupt. Lest mehr zu den Etappen und den Etappenorten.

Die Anmeldung startet am 1. November.

Den Preis für die Rundfahrt (9 Etappen exklusive Übernachtungen) haben wir auf 360 EUR angehoben. Lest weiter, um zu erfahren, warum.
mehr dazu

Die Deutschland-Rundfahrt 2012 war ein voller Erfolg - vor allem Dank des ADFC

Bild08.08.2012 - Jan Mail an Absender Vom 30.6. bis 8.7. lief die 4. quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt. Dafür, dass wir sie ein ganzes langes Jahr vorbereiten, war sie natürlich viel zu schnell vorbei. Umso wichtiger für uns, dass sie von den Teilnehmern (176 Komplettfahrer!) wieder sehr gut aufgenommen wurde. Meine hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht, sondern noch übertroffen.
Ich kann euch die Lektüre der Tagesberichte nur ans Herz legen, siehe
deutschland-rundfahrt.quaeldich.de

Dass die Deutschland-Rundfahrt allerdings überhaupt stattfinden konnte wie gewünscht, ist in maßgeblicher Weise dem ADFC Bayern zu verdanken.
mehr dazu

Anmeldung für Einzeletappenfahrer ausgesetzt

Bild16.01.2012 - majortom Mail an Absender Eigentlich hätte heute die Anmeldung für Einzeletappenfahrer der Deutschland-Rundfahrt starten sollen. Da wir jedoch schon mit Komplettfahrern ausgebucht sind, haben wir uns entschlossen, auch die Plätze auf der Warteliste nur an potentielle Komplettfahrer zu vergeben, wofür wir um euer Verständnis bitten.
Für potentielle Einzeletappenfahrer – und natürlich auch zur Vorbereitung auf die Deutschland-Rundfahrt – werden wir jedoch zusätzlich am Pfingstwochenende vom 26. bis zum 28. Mai 2012 die quaeldich.de-Ländle-Rundfahrt durch Schwarzwald und Schwäbische Alb anbieten. Näheres hierzu findet ihr auf der Ländle-Website.
mehr dazu

Deutschland-Rundfahrts-Anmeldung startet am 13.11.

Bild12.11.2011 - Jan Mail an Absender Am morgigen Sonntag, den 13.11. startet die Anmeldung für die quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt 2012.
Damit habt ihr schon möglichst früh Gewissheit, mitzufahren, und wir können etwas besser planen. Vor dem 16. Januar könnt ihr kostenlos stornieren, bis dahin werden wir auch keine Rechnungen stellen. Bis dahin könnt ihr euch ausschließlich für alle Etappen anmelden.


mehr dazu

Zimmerplanungen bei den quaeldich.de-Events

11.11.2011 - Jan Mail an Absender
Es gibt grundlegend zwei Möglichkeiten, wie ihr mit euren Freunden Zimmer auf quaeldich-Events teilen könnt:
  1. Einer bucht die Zimmer für alle
  2. Jeder bucht sein Zimmer selbst
Wir erläutern das anhand von Marco, Lance und Jan, die von der quaeldich.de Deutschland-Rundfahrt gehört haben und endlich einmal an einer garantiert Doping- freien großen Rundfahrt teilnehmen wollen.

Da sie sich gegenseitig beim Thema Doping nicht so ganz über den Weg trauen, beschließen sie gegenseitige Selbstkontrolle durch Übernachtung im gleichen Hotelzimmer. Herzlichen Dank an didimuc für diese schöne und verständliche Erläuterungsgeschichte.
mehr dazu

Streckenvorstellung der Deutschland-Rundfahrt 2012

Bild11.10.2011 - Jan Mail an Absender Am 1. Oktober wurde den Teilnehmern des quaeldich.de-Saisonclosings die Strecke der Deutschland-Rundfahrt 2012 vorgestellt. Nun ist sie auch allgemein verfügbar (siehe Etappen).

Die Rundfahrt führt 2012 von Füssen über Bad Tölz, Salzburg, Passau, Furth im Wald, Bad Alexandersbad, Coburg, Hof und Oberwiesenthal nach Dresden. Wir durchqueren das Allgäu, die oberbayrischen Alpen, das Salzkammergut, den Bayerischen Wald, den Oberpfälzerwald, das Fichtelgebirge, den Frankenwald, den Thüringerwald, das Vogtland und das Erzgebirge.
Erstmals werden mit Deutschland, Österreich und Tschechien 3 Länder durchfahren.
mehr dazu

Tag des Rennens - Tag der Party

Bild12.07.2011 - Jan Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 9 ansehen.

Der letzte Tag der quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt bricht an - es ist racing day. Heute startet die rote Dolce-Vita-Gruppe 5 bereits um sieben Uhr, um rechtzeitig um 15.15 Uhr am Treffpunkt Sportplatz Niederlauer zu sein, von wo aus wir gemeinsam unter Polizeigeleit auf den Marktplatz von Bad Neustadt einrollen wollen. Die gelbe Gruppe soll um 7.50 Uhr starten, die blaue um 8.35 Uhr, die grüne um 9.15 Uhr und die schwarze um 9.35 Uhr. Natürlich möchte jede Gruppe möglichst spät eingeholt werden, daher breitet sich neben der Euphorie des letzten Tages leichte Nervosität aus.

Das Konrad Zuse Hotel, in dem heute alle Teilnehmer untergekommen sind, serviert uns schon um halb sieben ein Frühstück, bei dem keine Wünsche offen bleiben, und da wir heute die Etappe ohne größere Startzeremonien beginnen, ist es auch für die Dolce-Vita-Gruppe im Rahmen der Möglichkeiten entspannt. Zumindest deutlich entspannter als vor einem Jahr in Friedrichshafen, als die wenigsten vor der letzten Etappe in ihrem Hotel ein Frühstück serviert bekamen.

Eine Gruppe nach der anderen startet pünktlich, und wie bereits gestern von tobsi erwähnt, hochmotiviert in diese letzte Etappe der Tour. Hochmotiviert, diese letzte Etappe auch noch zu meistern und heute abend auf dem Marktplatz in Bad Neustadt gebührend gefeiert zu werden, und hochmotiviert, die vorher gestartete Gruppe noch vor Niederlauer abzufangen, und von der schnelleren nicht eingeholt zu werden.

Den kompletten Bericht von Etappe 9 ansehen.

mehr dazu

Hart am Wind und stark am Buffet

Bild09.07.2011 - Jan Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 8 ansehen

In der Nähe des historischen Rathauses von Frankenberg traf sich am frühen Morgen die wilde Quaeldich.de-Meute am Unteren Markt. Viele der Radler hatten da schon einige Kilometer in den Beinen, weil die meisten Hotels bzw. Unterkünfte zum Teil 12 Kilometer von Frankenberg entfernt lagen. So kam es, dass sich auf der B252 zwischen der Jugendburg Hessenstein, wo ein schöner Grillabend am Vortag zu Ende gegangen war, und Frankenberg ein 1a-Zug an Radfahrern auf den Weg zum Start begab. Dieser begann bei noch kühlen Temperaturen, doch der Blick gen Himmel gab Anlass zur Hoffnung, dass es ein wunderschöner Tag werden sollte. Pünktlich nahm die Dolce-Vita-Gruppe das hervorragende Pflaster in der Innenstadt von Frankenberg in Angriff.

Es darf hier noch erwähnt werden, dass es sich bei der 8. Etappe der 3. Quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt um die erste ganz auf hessischem Terrain stattfindende Etappe der DLRF-Geschichte handelt. Dass Hessen vehement von der DLRF gemieden, sogar konsequent umfahren wurde, ist von vielen Seiten schon als Mangel angesehen worden. Spöttisch war bei den vergangenen beiden Rundfahrten schon vom BuB, dem Bogen ums Beste, die Rede. Als Wortführer dieser Minderheit wurde ein Oberrhosper ausgemacht, der aber unverständlich bei der Hessenpremiere auf der DLRF nicht mit Anwesenheit glänzte.


Den kompletten Bericht von Etappe 8 ansehen
mehr dazu

Ganz in weiß

Bild09.07.2011 - Jan Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 7 ansehen

Es ging natürlich auch ums Radfahren. Aber das war heute nebensächlich. Zumindest aus Sicht des Brautvaters, der diese Zeilen auf der Grillparty an der Jugendburg Hessenstein diktiert. Gegen 7 Uhr traf sich die Hochzeitsgesellschaft in WIehl vor dem Standesamt. Der Standesbeamte räumte ein, dass es bezüglich der Zeit eine außergewöhnliche Hochzeit sei. Zur Trauung angemeldet hatten sich die Sille und der Spaghettifresser. Während die quäldich-Gemeinde langsam in WIehl zum Start eintraf, standen Silvia und Jan mit Freunden und Familien im Standesamt vor einem gut gelaunten, sehr unterhaltsamen Standesbeamten. Dieser hatte sich auf diesen besonderen Anlass hervorragend vorbereitet, und zelebrierte die Trauung sehr charmant.

Nach der Trauung durchschritt das Paar ein Spalier aus Tafellinealen zu ihrem Fahrradgespann, was allerdings beim ersten Pedaltritt auseinanderbrach. Das Brautpaar begab sich mit der kurzzfristig auf Weddinggruppe umgetauften roten Gruppe auf die Reise in die Flitteretappe nach Frankenberg. Die Engel weinten, weil Sille vom Markt ist. Aber nicht lang, dann stellte sich wieder das quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt-2011-Premiumwetter ein. Da schmeckte auch die Hochzeitstorte, die Michl für die zweite Getränkerast organisiert hatte, hervorragend. So gestärkt rollte das Brautpaar über die letzten Wellen hinab nach Frankenberg und wurde nach rasantem Schlussanstieg in der historischen Altstadt begeistert empfangen. Der Brautvater und Etappenplaner wechselte ganz gegen seine Gewohnheit in die gelbe Gruppe, um Tom mit seinen Guidediensten den Arsch zu retten.

Den kompletten Bericht von Etappe 7 ansehen
mehr dazu

Kreuz-und-quer-Tour de Loch

Bild07.07.2011 - Jan Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 6 ansehen

Auch am sechsten Tag der Rundfahrt lacht uns die Sonne entgegen. Nach dem Gesamtgruppenbild vor dem Linzer Rathaus und dem obligatorischen Guidebriefing starten wir mit fünf Minuten Rückstand in die Etappe nach Wiehl.

Aufgrund von Ilonas Ortskenntnis finden wir spontan einen günstigen Weg aus der Altstadt von Linz und finden uns direkt im Anstieg nach Römerich wieder. Die erteilte Freigabe wurde nur von wenigen genutzt - der Rest lief flüssig im Verband mit. Es folgt ein kleines Grüne-Gruppen-Glossar. Flüssig heißt in der grünen, der zweitschnellsten Gruppe eine Steigungsgeschwindigkeit von 900 Hm/h. Pfeifgrenze ist teils 850 Hm/h, am Gänsehals gings auch bis 1450 Hm/h. Gepfiffen wird, wenn der Verband geschlossen bleiben soll, aber aufgrund der Heterogenität auseinanderreißt. Dabei ist die grüne Gruppe wohl die homogenste von allen, auf der vierten Etappe sind wir zum Beispiel alle Anstiege im Verband gefahren, und hatten richtig Spaß. Walter hat Witze erzählt, und wir haben beschlossen, nicht die schnellste, aber die lustigste Gruppe zu sein.

Den kompletten Bericht von Etappe 6 ansehen

mehr dazu

Zwischen Engeln und Weibern

Bild06.07.2011 - thomasg Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 5 ansehen

Von der heutigen, fünften Etappe der Deutschlandrundfahrt berichte ich heute aus der Sicht der Dolce-Vita-, aus unerfindlichen Gründen auch langsam genannten Gruppe. Sie führt über knapp 160 km mit 2800 Hm von Bitburg nach Linz am Rhein. Nach gründlicher Einweisung in die zahlreichen verkehrstechnischen Tücken der Bitburger Innenstadt führte uns die örtliche Polizei mit Blaulicht durch die Gefahrenzone und entließ uns dann in die schöne Landschaft der Eifel.

Schnell verpufften die Frühstückskalorien in den ersten Wellen des Tages. Unser Streckenguide Wolfgang, der örtlichen Zungen mächtig, grüßte in unser aller Namen wirklich jeden Passanten am Straßenrand und erntete auch herzliche Antworten. Imageaufbau auf die nette Art. So erreichten wir rasch das Kylltal, in dem die Gruppe, die mir (oder einem unbekannten Namensvetter) zu Ehren errichteten Barockbauten in St. Thomas bestaunte. Dank Dimitris Powermanagement rollten wir sehr harmonisch und zügig bis zur ersten Getränkeverpflegung in Gerolstein, wo Michl an der Touri-Info auf uns wartete. Hier machte auch das Gerücht die Runde, Tobsi sei krank - er habe seine Schwarzfahrergruppe gebeten langsamer zu fahren. Abends meinte er, er habe das für die Gruppe entschieden - wir werden es nie erfahren...

Den kompletten Bericht von Etappe 5 ansehen
mehr dazu

Zwischen Saar und Mosel

Bild05.07.2011 - lowrider Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 4 ansehen

Wie schon die letzten Tage läuft die Organisation am Startort wiedermal reibungslos. Auf dem Kleinen Markt werden um 8 Uhr bereits 20°C angezeigtund in Verbindung mit dem wolkenlosen Himmel können Ärmlinge, Beinlinge usw. gleich wieder weggepackt werden. Der zur Verabschiedung erschienene Bürgermeister incl. Pressereferentin verursachen eine reifenpannenäquivalente Verzögerung.
Fast pünktlich starten wir dann Richtung Westen und verlassen Saarlouis auf direktem Wege und der B405 die wir jedoch schnellstmöglich wieder gegen kleinere Straßen eintauschen. Schnell finden wir uns als perfekt laufender Verband inmitten sonnendurchfluteter Wiesen und Felder wieder - welch ein Kontrast zur doch ziemlich verkehrsreichen Einfahrt gestern (spät-)nachmittag. Die Ittersdorfer Sender locken schon am Horizont und der Dodeweech sorgt auch beim letzten für einen Anstieg der Herzfrequenz. Die nächsten Kilometer fahren wir immer knapp an der Grenze zu Frankreich entlang bevor wir wieder Richtung Osten abbiegen. Vom französischen Einfluß merken wir jedoch wenig - außer die SMS-Meldungen "Willkommen in der EU..." und den für die Mittagsverpflegung extra herbeigeschafften Baguettes.

Den kompletten Bericht von Etappe 4 ansehen
mehr dazu

Doch keine Kackwellenetappe

Bild04.07.2011 - majortom Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 3 ansehen

Den Schwarzwald haben wir hinter uns gelassen, und auch die Rheinebene ist durchquert. Jetzt stehen wir auf dem Rathausplatz zu Füßen des Prinzregent-Luitpold-von-Bayern-Denkmals und haben vor uns eine 170-km-Etappe, die uns nach Saarlouis bringen soll. Natürlich stehen auch heute wieder einige Hindernisse auf dem Programm, allen voran der Pfälzerwald, der bereits drohend am Horizont aufragt.

Zunächst fahren wir jedoch noch entlang der Weinstraße, und das abermals bei strahlendem Sonnenschein vom makellos blauen Himmel. Schon wieder kündigt sich ein wunderschöner Tag an; Armlinge oder Windjacken werden wir heute wohl nicht brauchen. In meiner Gruppe unterhalten sich die Teilnehmer über die badischen oder fränkischen Weinberge ihrer Heimat. Wir rollen gemütlich dahin, es wird sich unterhalten, es wird gelacht, die Stimmung ist gut. Der Verband läuft ausgezeichnet, und auch als wir die die ersten kleineren Wellen erklimmen, wird vorne sehr diszipliniert und rücksichtsvoll gefahren.
Den kompletten Bericht von Etappe 3 ansehen

mehr dazu

Nordschwarzwald und Rheinebene

Bild04.07.2011 - Jan Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 2 ansehen

Ein Sturz in der Abfahrt von der Schwarzmiss trübt die Freude über eine weitere sehr schöne Etappe erheblich. Die Person wurde zur Beobachtung im Krankenhaus behalten und muss die Rundfahrt beenden, ist aber den Umständen entsprechend wohlauf.

Morgens in Bad Peterstal erwartete uns strahlender Sonnenschein bei noch niedrigen Temparaturen. Das Startprozedere wäre sicherlich sehr rund verlaufen, wenn der Besenwagen angesprungen wäre. Mit etwas Improvisation lief es rund genug, um die fünf Gruppen stressfrei und pünktlich auf die Reise zu schicken. Wieder startete die rote Dolce-Vita-Gruppe zuerst, gefolgt von der schnellen schwarzen Gruppe 1, der grünen Gruppe 2, der blauen Gruppe 3 und der roten Gruppe 4. Als diese wegfuhr, konnte sogar der mittels ADAC reanimierte Besenwagen folgen.

Da sich niemand für den Bericht aufgedrängt hat, erfolgt der Bericht wieder aus Sicht meiner grünen Gruppe.

Den kompletten Bericht von Etappe 2 ansehen
mehr dazu

Das Beste vom Schwarzwald

Bild03.07.2011 - Jan Mail an Absender Den kompletten Bericht von Etappe 1 ansehen
Es ist soweit! Auf die Minute pünktlich um 7.30 Uhr erreicht das Orgateam den Platz vor der Kurmuschel im Kurpark von Bad Krozingen. Gestern abend hatten wir nur bis halb elf die ganze Ausrüstung auf die Fahrzeuge verteilt - letztes Jahr in Göttingen hatte das noch bis halb zwei gedauert. Und auch heute morgen läuft alles pünktlich und nach Plan. Ein weiterer Fortschritt gegenüber 2010.

Das Wetter ist perfekt, die Stimmung schon jetzt großartig, besser noch als gestern auf der Pastaparty, wo wir so viele bekannte Gesichter nach einem Jahr endlich wieder gesehen haben. Der Checkin läuft, der Kurdirektor von Bad Krozingen, Rolf Rubsamen, empfängt uns mit einer freundlichen Rede und stellt uns das Bundesliga-Frauenteam Rothaus Vita Classica Bad Krozingen vor, das uns heute auf einem Teil der Etappe begleiten wird.
Und dann geht es, nach einem Jahr Vorbereitung, endlich los. Ich starte in der roten DolceVita-Gruppe 5, die als erstes startet, damit sie abends zu akzeptablen Zeiten in Bad Peterstal ist. Mein Plan ist, mich von der schwarzen Gruppe 1 überholen zu lassen, mit der zur ersten Getränkeverpflegung zu fahren, von da aus in der grünen Gruppe 2 zur Hauptverpflegung, mit der blauen Gruppe 3 zur zweiten Getränkeverpflegung und von dort mit der gelben Gruppe 4 ins Ziel, um jeder Gruppe den Rundfahrtsspirit einzuhauchen - was aber gar nicht nötig ist, wie ich schnell merke.

mehr dazu

GPS-Tracks der DLRF 2011 endlich online

28.06.2011 - Jan Mail an Absender Auf dem bei quaeldich.de hinterlegten Etappenplan der Deutschland-Rundfahrt könnt ihr nun die GPS-Tracks (crs und gpx) herunterladen. Dafür einfach die einzelne Etappe auswählen und auf der rechten Seite die gpx/crs-Datei herunterladen.

E 1 gpx crs
E 2 gpx crs
E 3 gpx crs
E 4 gpx crs
E 5 gpx crs
E 6 gpx crs
E 7 gpx crs
E 8 gpx crs
E 9 gpx crs

Für ältere Geräte müsstet ihr sie noch auf 500 Trackpunkte runterrechnen lassen.

Roadbooks

Die Roadbooks mit geschätzten Durchgangszeiten verraten euch, wann ihr uns auf der Strecke zujubeln könnt:
E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 E 8 E 9
mehr dazu

Deutschland-Rundfahrt in der aktuellen tour

20.05.2011 - Jan Mail an Absender In der tour-Ausgabe, die heute am Kiosk erschienen ist, ist ein sehr schöner, vierseitiger Bericht zur Deutschland-Rundfahrt 2010 - unbedingt kaufen und lesen!

Wer über den Artikel auf die Rundfahrt gestoßen ist, kann sich noch für einzelne, aber auch alle Etappen anmelden. Dieses Jahr wirds genauso gut! Und anders als letztes Jahr könnt ihr sogar die Hotels über uns buchen.

Meldet euch einfach an, 30 Plätze haben wir noch.
mehr dazu

Einladung zur großen Abschlussparty in Bad Neustadt

Bild05.05.2011 - Jan Mail an Absender Nach der letzten Etappe der quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt am 10.7.2011 werden wir es auf dem Marktplatz in Bad Neustadt krachen lassen.
Die Einfahrt in Bad Neustadt ist für 16 Uhr geplant. Nach der Begrüßung gibts Livemusik von Pay or we play bis in die Nacht, und es wird sicherlich nicht nur alkoholfreies Bier fließen.

Wir laden alle ein, mit uns zu feiern. Dafür könnt ihr Etappe 9 mitfahren - müsst ihr aber nicht. Feiern alleine reicht auch - ein großes Fest des Hobbysports.

Ein großer Dank gilt Michael Vierheilig für die Organisation allen Partnern, und den qd-Nutzern, die durch ihre Spende diese Party mit möglich gemacht haben.

Aufruf an alle Teilnehmer der Etappe 9: bitte bedenkt, ob ihr nicht doch über Nacht bleibt. Es wird sicherlich ein denkwürdiger Abend, und damit könnt ihr am Montag ganz entspannt zurückreisen!
mehr dazu

Pastapartys stehen fest und können gebucht werden

Bild27.04.2011 - Jan Mail an Absender Auf den Etappenortsseiten sind nun neben den Start-und Zielorten auch die Pastapartys eingetragen, mit Kosten und Menuplan.
In der Regel gibt es Pasta satt mit einem kleinen Salat, für zwischen 5 und 10 €. Für etwas Abwechslung ist aber gesorgt - es gibt nicht immer Pasta. Allein Hünfeld schlägt aus dem Rahmen, hier werden wir am letzten gemeinsamen Abend bei einem 16-EUR-Menu richtig schlemmen.
Im Anmeldeformular kann man die Pastapartys nun direkt buchen, bzw über eure bestehenden Anmeldungen hinzubuchen.
Die Kosten für die Pastapartys werden erst ab dem 15, Juni eingezogen.

Start- und Zielpunkte auf den Etappenseiten veröffentlicht

Bild21.04.2011 - Jan Mail an Absender Auf den Etappenortsseiten haben wir nun die detaillierten Start- und Zielpunkte sowie die Abfahrtszeiten eingetragen.
Gerade die Abfahrtszeiten gestalten sich sehr einfach: jeden Tag geht es um 8.30 los, wir treffen uns eine Stunde vorher, um Startnummern auszugeben und letzte Probleme an den Rädern durch den Mechanikerservice beheben zu lassen.

Dies soll auch ein Aufruf an alle Interessenten für eine Einzeletappenteilnahme sein, sich anzumelden - die Fakten sollten jetzt alle zusammen sein.
mehr dazu

Sportmedizinische Angebote beim Vortreffen in Erlangen

14.04.2011 - Jan Mail an Absender Unser Sportmedizinpartner iq-move bietet (wie bereits bekanntgegeben) während des Vortreffens eine Leistungsdiagnostik mit Laktatmessung und Spiroergometrie an. Kosten: 100 EUR statt 160 EUR. Die Diagnostik muss angemeldet werden und findet im Sportinstitut statt (zur Anmeldung einfach auf diese Email antworten).
Wem das zu aufwändig ist, der kann am Donnerstag und am Freitag auch folgende Untersuchungen vornehmen lassen:

mehr dazu

Noch 35 Plätze für Gesamtteilnehmer verfügbar

Bild23.03.2011 - Jan Mail an Absender Bei der quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt sind auf den neun Etappen noch zwischen 35 und 55 Plätzen frei - jeder, der einzelne Etappen oder alles fahren möchte, hat dazu also noch Gelegenheit.
Wir versprechen nicht weniger als ein Jahreshighlight, das zeitlebens in positiver Erinnerung bleibt - wegen der großartigen Strecken auf abgelegenen Straßen, wegen der großartigen Teilnehmer, die wir jedes Jahr zusammenbringen, und auch wegen der ausgefeilten Orga, die vom Gepäcktransport über reichhaltige und vielfältige Verpflegung bis hin zu den Guides reicht, die euch sicher über die Strecke bringen.
Informiert euch über die Strecken und meldet euch jetzt an - zu einzelnen oder allen Etappen.
mehr dazu

Wieder Betten in Bad Peterstal verfügbar

09.02.2011 - Jan Mail an Absender Nachdem unsere optionierten Betten in Bad Peterstal zwischenzeitlich ausgebucht waren, haben wir nun neue Betten kontingentiert, so dass jetzt wieder in jedem Etappenort Betten verfügbar sind.
Damit steht einer bequemen Anmeldung zur Deutschland-Rundfahrt nichts im Weg.
mehr dazu

DLRF Vortreffen in Erlangen vom 28. April bis 1. Mai

Bild08.02.2011 - Jan Mail an Absender Die Stadt Erlangen, Etappenort der Deutschland-Rundfahrt 2010, lädt uns ein zum Deutschland-Rundfahrts-Vortreffen 2011. Vom Donnerstag abend, den 28.4. bis Sonntag, den 1.5. wollen wir 3 Tage und Nächte in Erlangen verbringen, um tagsüber radzufahren und uns abends in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen.

mehr dazu

Jetzt auch für einzelne Etappen anmelden

07.02.2011 - Jan Mail an Absender Bis zum 31. Januar haben sich 90 Alletappenfahrer für die quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt angemeldet. Jetzt ist die Anmeldung auch für einzelne Etappen möglich.
Werdet ein Teil der größten Rennrad-Rundfahrt Deutschlands, trefft Euresgleichen auf einer oder mehreren Etappen der Deutschland-Rundfahrt 2011 und meldet euch jetzt an.
mehr dazu

Jetzt zur Deutschland-Rundfahrt anmelden

Bild24.01.2011 - Jan Mail an Absender Auf der DLRF-Seite läuft seit gestern die Anmeldung zur Deutschland-Rundfahrt. Bis einschließlich Samstag kann sich jeder für alle Etappen anmelden, ab nächsten Sonntag auch für einzelne.

Ich freue mich, möglichst viele von euch am 2. Juli in Bad Krozingen zu begrüßen. Viel Spaß!
mehr dazu

Guides gesucht für die Deutschland-Rundfahrt

Bild14.01.2011 - Jan Mail an Absender Natürlich brauchen wir auch 2011 wieder streckenkundige Guides für die Deutschland-Rundfahrt.
Aufgabe der Guides ist es, ihre Gruppe durch Streckenkenntnis sicher ins Ziel zu bringen, ohne dazwischen auf die Karte gucken zu müssen. Dafür ist das Abfahren der Etappe(n) im Vorfeld notwendig.

Wir werden uns bemühen, für die Guides vorab einen Termin pro Etappe zur gemeinsamen Streckenbefahrung zu realisieren. Die GPS-Tracks und Roadbook sowie Kartenmaterial bekommt ihr auf jeden Fall von uns.

mehr dazu

Hotelbuchungen DLRF 2011 - so kommt ihr mit euren Freunden aufs Zimmer

13.01.2011 - Jan Mail an Absender In zehn Tagen beginnt die Anmeldung zur 3. quaeldich.de Deutschland-Rundfahrt unter
https://deutschland-rundfahrt.quaeldich.de/anmeldung/
Die Hotels, die ihr über uns im Zuge der Anmeldung buchen könnt, sind ja schon länger online . Jetzt könnt ihr mit der konkreten Planung beginnen, welche Hotels ihr buchen, und mit wem ihr ein Zimmer teilen wollt.
Eure gewünschten Zimmerpartner könnt ihr bei der Buchung angeben. Und so geht's:
  1. Einer zahlt für beide:
    • Teilnehmer A bucht die Etappe und 2 Betten im Doppelzimmer und zahlt sie auch.
    • Teilnehmer B bucht nur die Etappe, kein Hotelbett.
  2. Jeder zahlt für sich.
    Dann müssen die beiden Teilnehmer irgendwie kundtun, dass sie zusammen ins Zimmer wollen. Dafür könnt ihr unter
    https://deutschland-rundfahrt.quaeldich.de/anmeldung/meine-zimmerplanungen/
    virtuelle Zimmerplanungen anlegen und über den quäldich-Nutzernamen mit Zimmerpartnern bestücken.
    Bei der Anmeldung kann diese Zimmerplanung dann bei der Hotelauswahl angegeben werden, und die Zimmerpartner werden automatisch in das gleiche Hotelzimmer eingebucht.

  3. mehr dazu

Hoteldaten der DLRF 2011 auf den Etappenortseiten

09.01.2011 - Jan Mail an Absender In 14 Tagen läuft bereits die Anmeldung zur 3. quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt. Auf den Etappenortsseiten haben wir nun die Daten zu den Hotels online gestellt, die man im Zuge des Anmeldeverfahrens mitbuchen kann.
Pro Etappenort haben wir Kontingente zwischen 120 und 170 Betten reserviert. Natürlich kann man auch weiterhin die Hotels in Eigenregie buchen.
Die von uns ausgewählten Hotels sind zumeist zentral am Ankunftsort gelegen und sind preislich fair.
mehr dazu

Erlangen ist offizieller Sport- und Medizinpartner und stellt Medical Car

22.12.2010 - Jan Mail an Absender Was bei manchen Rennen der Profis und Jedermänner/Frauen schon Bestens praktiziert wird, soll nun auch bei der DLRF zur Verfügung stehen. „Gerade bei kleineren Verletzungen und Abschürfungen wollen wir den Fahrern ein gutes Gefühl geben betreut zu werden. Das hilft nicht nur in erster Linie dem Körper zur Genesung, sondern ist auch für die Motivation entscheidend, sagt Christian Frank (Geschäftsführer Erlangen Tourismus Marketing) der diese Idee in Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft Erlangen entwickelt hat.
mehr dazu

Anmeldeprozedere der Deutschland-Rundfahrt 2011

Bild08.12.2010 - Jan Mail an Absender Am Sonntag, den 23. Januar 2011 um 0 Uhr beginnt analog zum Vorjahr die Anmeldung zur Deutschland-Rundfahrt 2011.
Eine Woche lang kann man sich dann nur für alle neun Etappen anmelden, danach auch für mehrere oder einzelne.

Anders als im Vorjahr bieten wir 2011 auch die Hotelbuchung optional mit an.
mehr dazu
Seiten: 1 2 weiter